Schwangerenyoga Live-Kurs

Du bist schwanger und möchtest Schwangerschaftsbeschwerden, wie Rückenschmerzen, Sodbrennen oder Missstimmungen, vorbeugen oder loswerden und dich außerdem gut auf die Geburt vorbereiten? 

Dann bist Du hier genau richtig!

Meine Schwangerenyogastunden bieten werdenden Mamas den Raum, sich selbst und dem wachsendem Leben in ihrem Bauch ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken. Damit Du Raum für Dich und dein Baby hast!

Was Dich in meinem Schwangerenyogakurs erwartet

In unseren 90minütigen Kurseinheiten gehen wir jede Woche auf ein bestimmtes Schwerpunktthema ein. Dabei starten wir mit den fundamentalsten Infos und bewegen uns über die mentale zur körperlichen Geburtsvorbereitung. 

Jede Yogaeinheit beginnt mit einer Anfangsentspannung gefolgt von Themeneinführung, Atemübungen, sanftes Aufwärmen des Körpers sowie Asanas. Die Asanas werden dabei so gewählt, dass wir verstärkt das Stundenthema einfließen lassen, gleichzeitig aber jede Einheit einmal deinen gesamten Körper dehnt und stärkt. Wir beenden die Stunde mit einer Endentspannung und Elementen der Hypnose und Mentaltraining.

Dieser Live-Kurs bringt dir dabei die Inhalte meines selbst erarbeitenden Kurskonzepts Kugelzeityoga bei, während wir aber auch individuell jederzeit auf deine körperliche Situation eingehen können. Anpassungen von Asanas sind immer möglich. 

Profitiere von meinem großen Erfahrungsschatz und lass mich dich live begleiten!

Das sind die Eckdaten des Kurses

Dauer?                       

10 Einheiten á 90 Minuten

Uhrzeit/Tag?                        

Mittwochs, 18:15 – 19:45 Uhr

Ort?                            

Studio für Körperbewußtsein, Bensheim 

Investment?            

200 Euro

Konditionen?             

10 Einheiten in 12 Wochen, Einstieg jederzeit möglich, Buchung online über elopage (Zahlungsanbieter)

Hallo, ich bin Karo von YOGAMAYA

Selbst Mama von zwei Söhnen, hätten meine Geburten nicht unterschiedlicher verlaufen können. Meine erste Geburt dauerte 30 Stunden. Ich selbst hatte eine PDA, lag die meiste Zeit auf dem Rücken und letztendlich wurde mein Sohn mit Saugglocke geboren.

Obwohl ich damals schon Yogalehrerin war, wusste ich nach diesem Geburtserlebnis, dass das anders laufen muss. Ich hatte zwar Schwangerenyogastunden besucht. 

Die waren aber meist ohne Konzept und legten keine oder irgendwelche Schwerpunkte, geschweige denn beantworteten meine Fragen zur Geburtsvorbereitung. Und als die Wehen endlich losgingen, wusste ich schlichtweg überhaupt nicht, was ich jetzt tun sollte. Und hatte eigentlich nur Angst.

Ich begann mich weiterzubilden als Prenatal Yogalehrerin, lass Bücher, befragte meine Kursteilnehmerinnen, beschäftigte mich mit den Fragen, die man als Schwangere hat und suchte Lösungen, um ein ganzheitliches Schwangerenyoga-Kurskonzept zu entwickeln, das während der Schwangerschaft mit Blick auf die Geburt begleitet, umfassend vorbereitet und damit die Angst nimmt.

Mit den von mir entwickelten Kursinhalten bereitete ich mich auf meine zweite Geburt sowohl körperlich als auch mental völlig anders vor. Ich wusste, was mein Körper kann, wusste, wie ich zu atmen hatte, wusste welche Positionen gut tun, wenn es mit der Geburt losgeht. Und das nahm mir sehr viel Angst. Probierte unter Geburt das, was zu mir und zur Situation passte. Und siehe da – mein zweiter Sohn kam nach nur 7 Stunden natürlich auf die Welt. Ich brauchte keinen Arzt, wurde nur von Hebammen begleitet. Hatte keine Geburtsverletzungen und entbindete ambulant. Nach nur 4 Stunden verließen wir  das Krankenhaus wieder.

Und der folgende Satz der Hebamme als wir gingen war ein Ritterschlag für mich und mein Kurskonzept: 

“Das Frauen so fit wie sie nach einer Geburt hier rausgehen, das sehen wir äußerst selten.”

Und genau das kannst Du auch. Bereite Dich mit mir und meinem Kurskonzept körperlich und mental auf die Geburt vor, damit Du angstfrei die Geburt deiner Träume erleben kannst. 

Weshalb Du Yoga in der Schwangerschaft üben solltest

Es hat einen Grund, weshalb Hebammen dir als Schwangere Yoga empfehlen…

Angepasst auf deine körperliche Situation praktizierst Du im Schwangerenyoga angepasste Asanas, die deinem Körper etwas Gutes tun. Darüber hinaus übst Du mit verschiedenen Atemtechniken die tiefe Bauchatmung und hast so die Möglichkeit, Atemtechniken kennenzulernen, die dich auch unter der Geburt begleiten werden. 

Nicht zuletzt bekommst Du durch geführte Entspannungseinheiten, Meditationen und Elementen der Hypnose und Mentaltechniken Tools an die Hand, wie Du deine Geburt für Dich besser steuern und lenken kannst. Damit Du selbstsicher in die Geburt gehst. 

Weitere positive Effekte von Yoga in der Schwangerschaft:

  1. Du lernst Muskeln gezielt anzuspannen und aktiv zu entspannen.
  2. Du stärkst sanft deine Muskeln. Das ist wichtig, da dein Körper während der Schwangerschaft an Gewicht zulegt und durch das zusätzliche Gewicht stärker belastet wird.
  3. Du lernst deinen Körper besser kennen und dein Körpergefühl verbessert sich.
  4. Du lernst deine Atmung einzusetzen und gezielt zu atmen. Das kann Dir während der Geburt helfen, Schmerzen wegzuatmen.
  5. Du übst Dich in kürzester Zeit zu entspannen und baust außerdem Stress ab, was wiederum einen positiven Effekt auf dein Baby hat. Denn geht es Mama gut, geht es auch deinem Baby gut.
  6. Verspannungen während der Schwangerschaft, zum Beispiel im Rücken, der Hüfte oder in den Schultern und im Nacken lösen sich.
  7. Du verbesserst deine Durchblutung, was wiederum dafür sorgt, dass dein Baby besser versorgt ist.

Ich freue mich auf Dich!

Karo

Hier findest Du den Kurs